Suche

IT Systeme dokumentieren

Viele kleine und auch mittelständische Unternehmen besitzen schlecht dokumentierte IT Systeme. Fehlendes Fachwissen sowie der hohe Aufwand schrecken oftmals ab, sich mit dem Thema zu befassen. Dabei gibt es mehrere Gründe, warum sich eine IT Dokumentation auch in kleineren Unternehmen lohnt.

Gründe für eine IT Dokumentation
Oftmals beginnt man sich mit dem Thema zu beschäftigen, da gesetzlichen Anforderungen, wie z.B. die GDPdU, GoBS, Bundesdatenschutzgesetz, HGB etc. eine solche Dokumentation fordern. Vermehrt fordern auch Kunden einen Nachweis für eine systematisch geführte IT. An praktischen Vorteilen ist die verbesserte Systemtransparenz zu nennen, die einen schnelleren Benutzersupport ermöglicht und die Unabhängigkeit vom Administrator erhöht. Ebenso können dadurch Fehler verringert und Probleme schneller behoben werden. Nicht zuletzt macht beispielsweise ein Notfallhandbuch die Wiederaufnahme der Arbeit schneller möglich.

Bestandteile einer IT Dokumentation

Je nach Unternehmensgröße variiert auch der Umfang der Dokumentation. Folgende Dokumente sind i.d.R. enthalten:

Bestandteile der Dokumentation

  • Rahmendokumente, Namenskonventionen, Dokumentationsrichtlinie
  • Systemdokumentation, Prozessdokumentation
  • Risikohandbuch
  • Sicherheitsrichtlinie, Sicherheitskonzept
  • Notfallkonzept
  • Verfahrensverzeichnis
  • Rollenkonzept, Gruppenkonzept, etc.
  • Regelwerk zum Projektmanagement

Wir bieten:

  • Erstellung aller oder einzelner Dokumentation
  • Prüfung und Auditierung bestehender Dokumente
  • Regelmäßige Aktualisierung
  • Beratung und Schulung